RUBRIKEN

WER DEKORIERT WAS?

Was dekoriert die Organisation?


Das ganze Dorf als Ganzes wird von der Organisation dekoriert. Die Hütten werden von uns Aussen dekoriert – d.h. entlang vom Giebel eine Lichterkette und Tannenzweige sowie ein Schild.

Was dekorieren die Dorfbewohner?


Die Innen-Dekoration ist Sache der Dorfbewohner. Wir erinnern, dass beim Bezug der Hütte lediglich die Hütte selbst und der bestellte Stromanschluss installiert sind. Da die Klappen nach oben aufgehen, vergesst nicht für drinnen, beim Tresen und Draussen genügend Licht einzuplanen, damit die Produkte optimal präsentiert werden können.

 

Die Erfahrung hat gezeigt, dass liebevoll gestaltete Stände bei den Besuchern am meisten Anklang finden. Die Bild-Beispiele sollen euch Inputs geben, wie Ihr Eure Hütten mit einfachen Mitteln aufwerten könnt.

 

Für die Gestaltung eignen sich einfache Deko-Elemente wie:

  • Bunte Tücher, Stoffe

  • Gestaltete Rückwände oder Tresen und Vorderseite (draussen)

  • Handgemalte und hochwertig gestaltete Standbeschriftung und Angebotstafeln

  • Fähnli, farbige Deko-Elemente, Arbeitskleidung (ihr könnt sie selber basteln, aus Stoff, Spitze, Filz oder Papier, man kann sie bemalen und beschriften und es gibt sie auch ganz günstig fertig zu kaufen)

  • Gewürze, frische Produkte

  • Spezielle Präsentation der Produkte und Speisen

  • Tannenzapfen und Tannenchries/Tannenzweige

  • Schiefertafeln

  • Kleine Lichterketten

  • Warmes Licht (indirektes Licht)

  • Grosse Papier Sterne, Lampions

  • Rote Stoffbänder

  • Organische Materialien bitte dem Plastik bevorzugen

  • Zeigt den Besuchern, wer ihr seid und was ihr macht!

  • Schreibt euren Stand an, sorgt für ausreichend Beleuchtung eurer Produkte und macht euch ein paar Gedanken zur Themenwelt an eure Hütte.

  • Wichtig: die ganze Hütte an sich ist für den Gast ein wichtiges visuelles Element, das ihr bei der Standgestaltung nicht vergessen solltet!

  • Je bunter, üppiger und verspielter, desto besser!

  • Auch Tresen-Tücher werten Euren Stand optisch auf! Stoff gibt‘s günstig ab Meter z.B. bei IKEA, Stofftrucke, Manor, Jelmoli, usw.

  • Mit frischen Produkten wie Obst, Gemüse, Gewürzen, Kräutern und Pflanzen ladet ihr eure Gäste auf den ersten Blick zu einer kulinarische Reise ein, die Vertrauen in euch als Köche und in die Qualität eurer Produkte erweckt und gluschtig macht!

  • Das Auge isst mit – egal ob es ums Essen oder den Produkten geht.

  • Jeder von Euch hat einen Bekannten, der eine schöne Schrift hat. Fragt diese Person, ob sie Euch Eure Tafeln beschriften kann.

  • Ihr könnt auch ganz einfach und billig Schiefertafeln nachahmen: Altholz schwarz anmalen, Eure Menü Karte in einer schönen Schrift mit weisser oder farbigen Farbe darauf schreiben – et voilà!

  • Alte Fensterscheiben können als Spuckschutz eingesetzt und sogar beschriftet werden.

  • Tafeln könnt ihr auch an der Hütte vorne anbringen. Aber achtung, nie in den Platten sondern in den Balken und nie mit Gaffa-Tape oder Leim anbringen (hinterlässt Klebspuren und die Reparatur kann teuer werden.

  • Wir bitten die Food Hütten aber faire Preise und nicht zu grosse Portionen zu machen, damit die Besucher Lust bekommen an mehreren Ständen zu essen und wieder zu kommen.

  • Foodies: Maximale Tafelgrössen für auf eure Hüttendächer und Klappen: 248x50 cm!!! Wir verstehen ihr wollt euch prominent anschreiben aber wenn alle damit anfangen müssen diese wieder verboten werden. Und denkt daran natürliche Materialien zu verwenden!!! Blachen und Forexplatten sind dasselbe!

 

Teams Spirit

  • Das Wienachstdorf ist eine grosse Herausforderung und erfordert intensives Teamwork hinter den Kulissen. Eine originelle und gepflegte Arbeitsbekleidung hilft ein Team zusammenzuschweissen und macht erst noch eine gute Falle.

  • Bitte denkt daran, Pausen für euch und euer Team einzuplanen. Lächelnde Menschen verkaufen erfahrungsgemäss mehr.

 

Um die Tacker und Schrauben wieder rauszunehmen empfehlen wir die folgenden zwei Zangen weiter unten.

BILDER

1 Eckdaten (letztes Update 08.10.21)
2 Unser Daheim: Der Sechseläuten Platz (letztes Update 08.10.21)
3 Anfahrt (letztes Update 08.10.21)
4 Hütten (letztes Update 08.10.21)
5 Hüttentypen und Masse (letztes Update 08.10.21)
6 Strom (letztes Update 08.10.21)
7 Food spezifische Informationen (letztes Update 08.10.21)
8 Kassensystem-Pflicht und Musik (letztes Update 08.10.21)
9 Dekoration (letztes Update 08.10.21)

I Kommunikation (letztes Update 01.11.21)
II Checklisten, Merkblätter, Anfahrtspläne (letztes Update 01.11.21)
III FAQ – Antworten auf die häufigsten Fragen (letztes Update 01.11.21)
IV Hüttenmieten und Berechnung Umsatzbeteiligung (letztes Update 08.10.21)
V Corona (letztes Update 01.11.21)