STROMINFORMATIONEN

Letztes Update 20.09.2022
2022 Strom Updates

In unserer aktuellen Planung gehen wir von einem Event ohne Restriktionen im Hinblick auf die Pandemie oder etwaige Stromengpässe aus. Sollte es zu Vorschriften und Anpassungen durch Stadt oder Bund kommen, die sich auf den Event auswirken, würden wir die entsprechenden Anpassungen zeitnah kommunizieren. Wir halten euch dazu an, generell Massnahmen zu ergreifen, die es euch ermöglichen, stromsparend auf dem Markt zu agieren (LED-Lampen, Einsatz von stromsparenden Kocheinrichtungen, Verzicht auf Heizungen, Einsatz von Isolationsmatten am Boden, etc).

Die Hütten werden ohne jegliche Infrastruktur gestellt. Das heisst…

 

  • Es hat pro Aussteller:in 1 Stromanschluss in der von euch bestellten Stärke am Stromkasten.

  • Der Stromkasten befindet sich ausserhalb der Hütte und kann bis 20 Meter weit entfernt sein. Lange Kabel mitbringen. 

  • Jeder muss die nötigen Verlängerungskabel, Adapter und Mehrfach-Stromleisten für die Verbindung zwischen dem Verteiler und dem Stand selbst mitbringen.

  • Die Feinverteilung muss jeder selbst machen. Denkt an Mehrfachstecker und Verlängerungskabel (und Adapter für Aussteller aus dem Ausland).

  • Bitte ausreichend und für ALLE Geräte Strom bestellen (Elektrogeräte, Lampen, Laptop, Heizofen, Deko mit Strom, Teekocher für den Eigenbedarf, iPhone oder iPad aufladen, ...). Nachrüsten ist sehr teuer! (aka, es lohnt sich nicht ;))

  • Jeder Stand ist für sein Heizsystem, seine Beleuchtung und Dekoration selbst verantwortlich.

  • Wir empfehlen mobile Elektro-Öfen mit möglichst geringem Verbrauch (max. 2kW). Neuere Modelle haben auch Sensoren und stellen automatisch ab, wenn es zu heiss wird. Achtung Brandschutz!

  • Gasheizungen oder Heizungen mit flüssigem Brennstoff sind im Wienachtsdorf aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.

  • Profi-Tipp: Boden mit Styropor-Platten isolieren.

STROMBERECHNUNG

  • Jedes Stromgerät hat ein Etikett, das dessen Stromverbrauch anzeigt.

  • Alle Watt Verbrauchszahlen zusammen rechnen. Das ergibt das Total.

  • Wenn das Produkt kein Etikett hat einfach nach dem Modell im Internet googeln.

 

 

SINA AUSWEIS (=Sicherheitsnachweis)

 

  • Das EWZ verlangt von jedem Aussteller der „fest installierte elektrische Einrichtungen” (= Verteiler, Steckdosen oder Beleuchtungen) hat, einen gültigen SINA.

  • Je nach Stromsteckerleiste ist der Ausweis nur ein Jahr gültig! Wie dieser SINA Ausweis ausschaut siehst du am Ende dieser Seite (siehe Bild Bsp.).

 

 

Wen betrifft es und was heisst “fest installierte Steckdosen und Beleuchtungen”?

 

  • In 95% der Fällen sind das nur Trucks und Eigenbauten!

  • Es betrifft Aussteller mit festen (= verschraubten) elektrischen Einrichtungen.

  • Egal ob Einspeisung, Verteilung, fixen Kabelführungen, Steckdosen oder Leuchten.

  • Ob mit Truck (oder in sehr seltenen Fällen bei einem Stand) sowie der Umfang der elektrischen Einrichtungen und der Anschlusswert sind dabei nicht relevant. Meist sind das aber FOOD-Trucks.

Beispiel: Ein Food Truck hat eine eingebaute Küche. Dabei wurde auch im Truck eine Beleuchtung in die Küche eingebaut, Kühlschränke integriert etc. und alles miteinander verbunden. Dieser Truck hat 1 einzigen Anschluss, der am Stromkasten angeschlossen wird. Damit die EWZ sicher gehen kann, dass diese Stromkreise passen benötigt sie euren SINA Nachweis. Dieser SINA Nachweis bestätigt (durch eine Fachperson), dass mit dem Truck und dem Strom alles in Ordnung und sicher ist.

Wen betrifft es nicht?

  • 95% der Aussteller betrifft es nicht. 

  • Stände mit offener Verkabelung inkl. eigenem Stromverteiler und offen liegender Verkabelung zu den Geräten und Lampen. Es darf kein Elektromaterial fest an irgendwelche Fahrzeuge, Stände oder Möbel usw. verschraubt sein.

  • Hast du eine Produkthütte benötigst du höchstwahrscheinlich keinen SINA Nachweis.

 

Wie weiter?

  • Ich habe einen gültigen Sicherheitsnachweis (SINA). Super! Unbedingt die Kopie vom Sicherheitsnachweis (SINA) beim Checkin mitbringen und während der ganzen Zeit dabei haben.

  • Ich habe keinen gültigen Sicherheitsnachweis (SINA). Der Sicherheitsnachweis (SINA) kann bei einem Elektrofachmann gemacht werden. Wichtig: Wer bei der Kontrolle keinen gültigen Sicherheitsnachweis (SINA) vorweisen kann (SINA zu Hause vergessen = wird nicht akzeptiert) muss den Nachweis nachholen und bis dieser gemacht ist, bleibt der Standbetrieb geschlossen. Ohne gültigen Sicherheitsnachweis (SINA) vor Ort kannst du strikt nicht aufmachen.